SEO Content: Von der Kunst für Web-Nutzer und Suchmaschinen zu schreiben

So manch einem Texter graut es, wenn die Begriffe Content (für Textinhalte) und SEO (für Suchmaschinenoptimierung) in einem Atemzug genannt werden. Richtig ist: Texte im Web müssen einen Mehrwert bieten und gut lesbar sein. Werden diese Grundregeln nicht beachtet, besteht keinerlei Chance, die Aufmerksamkeit der Web-Nutzer für mehr als ein paar Sekunden zu erlangen. Klar ist aber auch: Inhalte, die nicht in Suchmaschinen auffindbar sind, nimmt kaum ein Internetnutzer überhaupt wahr. Was hat es also mit dem Begriff „SEO Content“ auf sich?

Ökonomie der Aufmerksamkeit – ein Dilemma

Beginnen wir von vorn. Wir leben in einer Zeit, in der pausenlos um unsere Aufmerksamkeit gerungen wird. Die globale Vernetzung und technische Errungenschaften wie das Smartphone führen zu einer ständigen Erreichbarkeit: E-Mails, Facebook, WhatsApp – sich der Flut von Informationen zu entziehen erscheint unmöglich. Die Angst etwas zu verpassen ist allgegenwärtig. Auch Unternehmen tragen maßgeblich zu dieser Reizüberflutung bei. Die Zahl der Werbebotschaften, mit denen ein Konsument täglich konfrontiert wird, ist in den letzten Jahrzehnten rasant angestiegen. Laut führenden Wissenschaftlern bringt dies einen sinkenden Grenznutzen einzelner Kommunikationsmaßnahmen mit sich – mehr zu kommunizieren hat also einen geringeren Wert für ein Unternehmen. Diese Erkenntnis erscheint schlüssig, wenn wir bedenken, dass die Aufmerksamkeits-Ressourcen jedes Menschen begrenzt sind. Treffend spricht Georg Franck daher von einer „Ökonomie der Aufmerksamkeit“. Unternehmen stehen in einem harten Wettbewerb, Ihre Botschaften an die relevanten Zielgruppen zu kommunizieren. Gleichzeitig ist der Nutzen vermeintlich innovativer Kommunikations- und Werbeformen begrenzt – ein Dilemma!

Content Marketing als Lösung auf dem goldenen Tablett?

Eine Lösung für dieses Problem wird seit etwa zwei Jahren unter dem Label „Content Marketing“ propagiert. Zusammengefasst geht es um die Idee, die Gunst der Web-Nutzer durch nützliche Informationen zu erlangen. Anders als bei klassischen Werbeformen wie Anzeigen oder TV-Spots geht es nicht darum, eine Botschaft, die bestenfalls sekundär wahrgenommen wird, in das Publikum „zu schreien“. Content Marketing will sich stattdessen den Umstand zunutze machen, dass das Internet ein Selektionsmedium ist. Die Web-Nutzer stoßen selbst auf relevante Inhalte, die von Mitarbeitern Ihres Unternehmens oder einer Redaktion erstellt wurden. Zwar ist die Idee, mit redaktionellen Inhalten die Marke zu stärken, nicht neu – man denke an das DB Kundenmagazin – zweifellos gewinnt sie durch die Mechanismen des Mediums Internet aber an Bedeutung.

Ihre Mitarbeiter als Garant für authentische Informationen

Wenn Sie sich entscheiden, mithilfe einer Content Strategie mit Ihren Zielgruppen in Kontakt zu treten, sollten Sie Ihre Mitarbeiter miteinbeziehen. Sie sind echte Experten auf ihrem Fachgebiet und können authentische Einblicke in das Unternehmen geben. Mitarbeiter-Blogs können zum Beispiel dabei helfen, langfristig Ihre Marke zu stärken.
Natürlich übernehmen wir gerne die Schreibarbeit für Sie, wenn Ihre eigenen Kapazitäten nicht ausreichen. Professionelle Texter sorgen regelmäßig für frische Inhalte.
Ganz gleich wer letztlich die Inhalte produziert: eine fundierte Planung ist für den Erfolg Ihrer Content Marketing Strategie unabdingbar.

Wie sieht denn nun guter SEO Content aus? Eine Gratwanderung.

Fakt ist: Für eine wesentliche Anzahl potentieller Kunden werden die Inhalte Ihrer Website nur auffindbar, wenn sie konsequent an den Bedürfnissen der Web-Nutzer ausgerichtet werden. Eine Suche im Netz beginnt fast immer über Suchmaschinen (circa 90 % Google). Das Bedürfnis Ihrer Zielgruppe drückt sich konkret in Suchbegriffen aus. Suchmaschinen versuchen, die Relevanz der Inhalte Ihrer Website für bestimmte Suchanfragen zu bewerten, um das Suchinteresse der Web-Nutzer bestmöglich zu befriedigen. Auch wenn die Algorithmen ständig verbessert werden, um Missbrauch entgegenzuwirken, sind die Mittel dieser Bewertung nach wie vor begrenzt.
Wir wissen, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit Ihre Inhalte als relevant eingestuft und auf der wichtigen ersten Suchergebnisseite gelistet werden. Mit unserem Know-How unterstützen wir Sie dabei, Inhalte zu produzieren, die von Web-Nutzern und Suchmaschinen gleichermaßen verstanden werden. Das Bedürfnis Ihrer Zielgruppe konkretisieren wir durch eine fundierte Keyword Recherche und systematische Auflistung aller wichtigen Suchbegriffe. „SEO Content“ bedeutet für uns letztlich nicht, Inhalte ausschließlich für Suchmaschinen zu optimieren. Stattdessen erfolgt die technische Optimierung stets unter der Prämisse eines optimalen Leseflusses und Informationsgehalts.

SEO und SEA – Leistungen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Lassen Sie sich persönlich beraten, wie Sie fachmännisch Web-Inhalte erzeugen!